Ferrer

Ferrer
  • board03_1hiddenrooms

Eine Kombination aus Spiegel und kleiner Ablage. Das Material der Ablage stammt von einem Wohnzimmerschrank aus den 1960er Jahren. Die darin vorgefundenen Führungsleisten alter Glasschiebetüren nehmen nun ein gestecktes Spiegelglas auf, das durch leichte Neigung lose an der Wand lehnt.
Passend dazu auch drei andere Produkte aus dem gleichen Ursprungsmöbel: Garderobe Rufo, Regal Osca und Ablage Murci.

350 €

Zusätzliche Informationen

Abmessungen 39.5 x 24 x 90 cm
Materialität

Furnierholz, Spiegel

Qualität

Aus wiederverwerteten, natürlichen Materialien, Charakteristische Gebrauchsspuren und leichte Abweichungen in Färbung und Maserung möglich, Oberfläche geölt

Fragen zum Produkt? Kontakt Leave Feedback

Möbeltyp: , .

Hintergrund

Einer unserer Schwerpunkte ist nachhaltiges Design. Denn in Zeiten schnell wechselnder Trends haben industrielle Möbelprodukte heutzutage nur ein paar Jahre Bestand. Im Gegensatz dazu wurden Möbel vor 50 Jahren noch oft ein Leben lang besessen, gepflegt und sogar vererbt. Hochwertig und haltbar hergestellt, waren sie Ergebnis eines über Generationen gewachsenen handwerklichen und gestalterischen Könnens. Leider fügen sie sich oft nicht mehr in moderne Wohnräume ein, wirken zu dominant, unzeitgemäß oder sind einfach unpraktisch. Viele der Familienerbstücke enden darum heutzutage in Kellern oder auf dem Sperrmüll.

Besonders Stilmöbel aus den 1930-60er Jahren sind für uns stattdessen eine inspirierende Materialquelle. Aus ihnen lassen wir in Kombination mit zeitgenössischen Materialien und Formen nachhaltige Möbel entstehen. Jedes von uns entworfene Stück ist dabei durch sein verwendetes Material einzigartig und trägt etwas vom Geist und der Schönheit dieser vergangenen Epoche in sich fort.

Haben Sie eigene Familienerbstücke voller Geschichten und persönlicher Erinnerungen? Dazu bieten wir diesen Service:

Neue Möbel aus ihrem Erbstück

links: Originalschrank aus den 1950er Jahren, der als Materialquelle diente